North Carolina

Neuse River
North Carolina bietet dem Reisenden ein unheimlich abwechslungsreiches Programm, egal ob man nun für ein Wochenende kommt oder mehrere Wochen hier verbringen möchte. Auf den Naturfreund warten zahlreiche Naturparks, Sportliche vergnügen sich auf Golfplätzen, Sonnenhungrige liegen an schneeweißen Stränden und Geschichtsinteressierte besuchen die unzähligen Sehenswürdigkeiten.

Das 'Land of the Waterfalls' ist von großem Interesse für Naturliebhaber und Wanderer. Es befindet sich im Transylvania County und weist mehr als 250 Wasserfälle auf. Die meisten davon befinden sich im Pisgah National Forest, im DuPont State Forest und im Gorges State Park. Die bekanntesten sind die Connestee Falls, die Looking Glass Falls und die Whitewater Falls mit mehr als 120 m Höhe. Naturfreunde campen oder mieten sich eine rustikale Hütte, verwöhnen lassen kann man sich in zahlreichen Deluxe-Resorts.
Die Duplin Winery in Rose Hill ist der Anlaufpunkt für Weinliebhaber. In der Kellerei kann man die zahlreichen guten Weine probieren, die North Carolina zu bieten hat. Das Weinmuseum gibt Aufschluss über den hiesigen Weinanbau, eine Besichtigungstour durch die Kellerei ist mit eingeschlossen. 'The Bistro' ist ein Restaurant für lauschige Momente und im exklusiven 'Dinner Theater' findet man eine fröhliche Atmosphäre.

Blueridge Wasserfälle
Die Outer Banks von North Carolina sind ein Muss für jeden Sonnenhungrigen. Die Korallenriffe bieten eine Anzahl von Freizeitmöglichkeiten. Tauchen, Baden, Schnorcheln, Strandreiten, Segeln und vieles mehr. Dazu hervorragende Restaurants, exklusive Hotels und ein perfektes Nachtleben.

Kultur pur erlebt man in Kitty Hawk, einem Künstlerort, sowie auf Ranaoke Island, wo die ersten englischsprachigen Siedler um 1587 den ersten Siedlungsversuch starteten.